Unsere Tipps zum Schutz gegen Einbrecher: Unbesorgt in den Urlaub fahren

Bald geht es ab in den Urlaub. Mithilfe der Urlaubs-Checkliste haben Sie die Koffer gepackt und müssen nun Ihre Wohnung abschließen. Haben Sie alles nochmals überprüft, bevor Sie abfahren?

BENACHRICHTIGEN SIE DIE POLIZEI ÜBER IHRE ABWESENHEIT

Der Polizei mitzuteilen, dass man verreist, ist eine wirksame Einbruchsicherung. Die Polizeibeamten werden kontrollieren, ob alles in Ordnung ist, und dass niemand versucht hat, in Ihre Wohnung einzubrechen.

BENACHRICHTIGEN SIE IHRE NACHBARN

Bitten Sie Ihre Nachbarn, während Ihrer Abwesenheit ein Auge auf Ihre Wohnung zu werfen. Sie können ebenfalls Ihren Briefkasten leeren, damit dieser nicht überquillt, oder ihnen anderweitig behilflich sein (Rollläden hochziehen, Blumen gießen usw.), damit Ihre Wohnung bewohnt aussieht.

FOTOGRAFIEREN SIE IHRE WERTOBJEKTE

Erstellen Sie eine Liste Ihrer Wertobjekte und fotografieren Sie. Bei einem Diebstahl erleichtert dies die Schadensabwicklung. Wenn Sie Foyer-Kunde sind, können Sie die Fotos im virtuellen Schließfach Ihres Kundenportals von MyFoyer speichern.

INSTALLIEREN SIE EINE VIDEOÜBERWACHUNG

Lassen Sie eine Alarm- oder Videoüberwachungsanlage installieren, damit bei Problemen Spezialisten nach dem Rechten schauen kommen. Falls Sie Ihre Wohnung selbst überwachen wollen, so geht der Trend zur internetbasierten Überwachung, wobei Sie über Ihr Smartphone direkt eine Überwachungskamera ansteuern und fernbedienen können. Es gibt auch Beleuchtungssysteme, die sich fernsteuern lassen, um so Ihre Präsenz in der Wohnung zu simulieren.

PRÜFEN SIE DEN AUSSENBEREICH IHRER WOHNUNG

Bevor Sie abfahren, gehen Sie einmal um Ihr Haus herum und prüfen Sie, ob Sie nichts haben liegenlassen, mit dessen Hilfe man in Ihre Wohnung eindringen könnte (Leiter, Werkzeuge usw.).

LASSEN SIE IHREN URLAUB IN DEN SOZIALEN NETZWERKEN UNERWÄHNT

Möchten Sie Ihr Urlaubsglück am liebsten direkt in den sozialen Netzwerken teilen? Seien Sie vorsichtig! Einbrecher könnten dies zur Kenntnis nehmen und dann mithilfe Ihrer Koordinaten bei Ihnen einbrechen. Am besten veröffentlichen Sie Ihre Urlaubsfotos erst nach Ihrer Rückkehr oder Sie schränken den Zugriff auf Ihre Fotos entsprechend ein (nur Freunde und Familie beispielsweise).

SIE VERREISEN NICHT? VORSICHT VOR HOME-JACKING!

Manche Einbrecher dringen am helllichten Tag in ein Haus ein, auch wenn die Bewohner anwesend sind. Schließen Sie Ihre Türe auch tagsüber systematisch ab.

REFLEXE IM SCHADENSFALL

  • Wenn Sie einen Einbrecher überraschen, greifen Sie ihn nicht an, sondern sprechen Sie ihn laut an und schalten Sie das Licht ein.
  • Benachrichtigen Sie sofort die Polizei unter der Nummer 113.
  • Melden Sie den Schaden Ihrem Foyer-Agenten oder erledigen Sie dies auf Ihrem Kundenportal von MyFoyer.
  • Denken Sie daran, dass Sie das virtuelle Schließfach auf Ihrem Kundenportal von MyFoyer, dazu nutzen können, die Fotos Ihrer Wertgegenstände sowie Ihre Rechnungen abzulegen. Damit beschleunigen Sie die Schadensabwicklung und helfen der Polizei, Ihre Gegenstände wiederzufinden.

Nützliche Links

Kontakt

Foyer Assurances
Foyer Assurances 12 rue Léon Laval
L-3372 Leudelange
Tel. : 437 437

Kontaktieren Sie uns